TÄGLICH NEU  -  LINKS    Termine    facebook     Montag, 30. Dezember 2019 - 20:17    HELFEN     BDS     ARCHIV    Themen

 



 

 

Israelische Armee verhaftet dei ausländische Aktivisten in Jerusalem  - 06.07.2018 - Die israelische Armee nahm am Donnerstag drei ausländische Aktivisten fest, während sie eine Demonstration in Solidarität mit der palästinensischen Beduinengemeinde Khan al-Ahmar in Ost-Jerusalem unterdrückte. Deren Behausungen wurden am Mittwoch von israelischen Soldaten zerstört.

Der Koordinator der Kamoagne "rettet Khan al-Ahmar" der Widerstandsbewegung gegen die Schranke und die Siedlungen, Abdullah Abu Rahma, sagte eine Truppe des israelischen Militärs habe den Ort angegriffen und die Demonstranten verhatet, ohne Erklärungen abzugeben.

Abu Rahma gab an, dass mehrere Mitglieder der israelischen Armee mit den Baggern im Ort blieben. Er bestätigte, dass die israelischen Soldaten die Demonstranten einkesselten und ihnen drohten sie festzunehmen.

Der Aktivist sagte, sie hätten alle Zugänge zum Ort versperrt, um zu verhindern, dass weitere Demonstranten und Journalisten hineinkämen.

Der Koordinator rief dazu auf, im Ort zu bleiben und die Zahl der Demonstranten zu erhöhen, um den Besitz der Palästinenser, die infolge der Entscheidung der israelischen Behörden mit der Zerstörung bedroht sind, zu schützen.   Quelle         Übersetzung: K. Nebauer
 


Palästina – Vertreibung, Krieg und Besatzung - Dr. Ludwig Watzal - 9. 7. 2018 - Annette Groth, Norman Paech und Richard Falk haben ein Buch anlässlich des 50. Jahrestages der Besetzung Restpalästinas infolge des so genannten Sechstagekrieges am 4. Juni, nicht am 4. April 1967(!), herausgegeben, das nicht nur die historischen Dimensionen des Konfliktes, sondern alle Facetten des brutalen israelischen Besatzungsregimes analysiert.

Eine offene Debatte über diesen permanenten Besatzungsskandal ist in Deutschland kaum mehr möglich, da die Israellobby die veröffentlichte Meinung unter ihrer Knute hat und die politische und mediale Klasse dieses Thema faktenfrei diskutiert, das heißt entlang es zionistischen Geschichtsnarratives.

Ein kurzer Blick bei Google zeigt, dass kein so genanntes führendes Meinungsmacherblatt das Buch besprochen hat. Selbst innerhalb der so genannten Palästinasolidarität fehlt es an einer substantiellen Rezension, außer Buchankündigungen, nichts. Dies kann als Anzeichen für die Konformität der veröffentlichten Meinung gedeutet werden, um nicht ins Fadenkreuz der Israellobby zu geraten.

Das Buch führt zahlreiche Autoren aus verschiedenen Ländern zusammen, wie zum Beispiel Richard Falk aus den USA, Moshe Zuckermann, Adam Keller und Jeff Halper aus Israel, Ghada Ageel, Rania Madi und Abed Shokry aus Palästina, Norman Paech, Annette Groth und Clemens Messerschmid aus Deutschland, um nur einige zu nennen. Sie alle berichten über Aspekte der völkerrechtswidrigen Besatzung, der Verletzung der Menschrechte, der Historie, der fortwährenden Kolonisierung in Form illegaler Siedlungen, der Einschränkung der Bewegungsfreiheit, der Kontrollpunkte, des zionistischen Schutzwalls, sprich der Mauer, der politischen Gefangenen, der Einschränkung demokratischer Rechte in  >>>

 


2018 Freedom Flotilla To Gaza!
mit Greta Berlin.
 

 

 

Flottille bringt benötigte medizinische Ausrüstung nach Gaza - 9. 7. 2018 - In den vergangenen 15 Wochen wurden mehr als 130 Palästinenser in Gaza von israelischen Scharfschützen hingerichtet, mehr als 4.000 wurden verletzt und 15.000 wurden mit Tränengas verletzt. Mindestens 43 Menschen wurden wegen der Arten von Kugeln, die die israelischen Besatzungstruppen benutzen, amputiert, und hunderte weitere werden durch diese Kugeln langfristige, schwächende Verletzungen haben. Das medizinische System in Gaza ist überfordert und benötigt dringend medizinische Versorgung .

Obwohl die Freedom Flotilla Coalition weiterhin das Ziel unserer Mission als politische Solidarität und nicht als Wohltätigkeit oder Hilfe sieht, ist der Bedarf an medizinischen Hilfsgütern in Gaza zu dringend, um ignoriert zu werden. Als Folge davon wird unsere Flotte nach Palästina, die auf dem Weg nach Gaza ist, so viele medizinische Güter transportieren, wie unsere vier Boote sicher halten können. Dies sind medizinische Hilfsgüter , die speziell von palästinensischen medizinischen Behörden in Gaza angefordert wurden - alle sind aufgrund der Blockade knapp.


Wir fordern, dass die israelische Regierung nicht unsere Boote angreift, wenn sie sich Gaza nähern, andocken und entladen, um die medizinischen Güter direkt an Krankenhäuser in Gaza-Stadt zu liefern, weniger als 1,6 km vom Hafen von Gaza-Stadt entfernt. Was auch immer mit unseren Booten passiert, wir sehen die israelische Regierung für den sicheren Empfang dieser lebensrettenden Vorräte durch palästinensische medizinische Behörden in Gaza als verantwortlich.


Als Besatzungsmacht, der Gaza eine Land-, Luft- und Seeblockade auferlegt hat, schreibt das Völkerrecht vor, dass Israel medizinische Versorgung nach Gaza zulassen muss. Die Freedom Flotilla Coalition und ihre weltweiten Verbündeten, einschließlich derer in Israel, werden die internationale Gemeinschaft und die Regierungen über Verzögerungen bei der Lieferung dieser kritischen medizinischen Versorgung nach Gaza auf dem Laufenden halten.


Menschen überall, die einen Beitrag zu den Kosten dieser medizinischen Versorgung leisten möchten, können durch eine unserer Kampagnen Spenden spenden, indem sie Ihre Spende "Medizinische Versorgung für Gaza" nennen: https://jfp.freedomfloltilla.org/donate  . Wir werden Ihre Spenden verwenden, um medizinische Hilfsgüter in der Nähe unseres letzten Anlaufhafens, Palermo, zu kaufen (bitte senden Sie uns keine Medikamente, da wir nicht in der Lage sind, zusätzliche Gegenstände zu unserem Ausgangspunkt zu bringen). Zusammen können wir helfen, die illegale Blockade von Gaza zu beenden. Quelle

 

 


 

 

Ein Zeichen der Hoffnung setzen
Pflanzen Sie Ihren eigenen Olivenbaum in Palästina
ein Projekt der Palästinensischen Stimme e.V.

 


 

 Du willst Dich für PALÄSTINA engagieren und weißt nicht WIE?
 

Projekt : Eigener Olivenbaum in Palästina – Ein Zeichen der Hoffnung
Hilf palästinensischen Bauern, sich ihre Lebensgrundlage aufzubauen, in dem Du einen Setzling kaufst.

 


 

Warum?         Um den Menschen, der Natur direkt vor Ort zu helfen.

Wie?               Schreib uns eine Mail und Du bekommst alle Infos zugeschickt.  Shirin und Nadia stehen zur Verfügung.

Preis?              20 € pro Setzling

 

 
Du erhältst einen Olivenbaum mit DEINEM Namen, den  genauen Standort und eine Urkunde mit Bild DEINES Baumes!

 

Worum geht es in dem Projekt? - Viele palästinensische Bauern, besonders in den Flüchtlingsheimen, können sich keine Setzlinge mehr leisten. Das liegt nicht an dem Preis für den Baum, sondern an den Wasserkosten. Das Wasser muss extra gekauft werden und da die Wasserversorgung in israelischer Hand ist, wird den Bauern das Wasser nur für sehr viel teures Geld verkauft. Es bleibt kaum etwas für eine Lebensgrundlage übrig. Ziel des Projektes ist es, durch den Kauf eines Baumes die Wasserkosten zu decken, damit die Bauern ihre Lebensgrundlage wiedererhalten. Im Preis von 20€ ist der Baum und das nötige Wasser dafür mit enthalten. Wir, der Verein Palästinensische Stimme e.V., kümmern uns darum, dass wir die Gelder direkt an die Bauern weiterleiten, und sicherstellen, dass mit dem Geld ein Baum und die nötige Wasserleitung finanziert werden.

Situation in Palästina - Bulldozer der israelischen Armee haben in den vergangenen Jahren Tausende von Olivenbäumen zerstört und damit die Lebensgrundlage von palästinensischen Bauern zunichte gemacht. Leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag für einen gerechten Frieden in Palästina und pflanzen Sie Ihren eigenen Olivenbaum. Palästinensische Bauern erhalten so einen Teil ihrer verlorenen Bäume ersetzt. Zudem kann in vielen Fällen die Enteignung des entsprechenden Landes verhindert werden. 

Ein Zeichen der Hoffnung - In Palästina haben viele Menschen den Olivenanbau durch die Zerstörung der Bäume und Haine frustriert aufgegeben. Wir möchten mit diesem Projekt ein Zeichen setzen, neue Olivenbäume pflanzen und die Menschen in Palästina wieder motivieren, sich dem Anbau dieses segensreichen Baumes zu widmen. Ganz im Sinne der alten Tradition, einen Olivenzweig an benachbarte Völker als Symbol des Friedens und Freundschaft weiterzureichen, möchten wir Olivenbaum-Setzlinge schenken. Auch wir wollen den Menschen ein Stück Frieden und Geschwisterlichkeit geben und hoffen, dass auch Sie Freude daran haben, Menschen in Palästina zu beschenken und ihnen ein wenig neue Hoffnung zu geben.

Warum Olivenbäume? - Die Idee entstand beim letzten Besuch in Palästina, wo wir uns  selbst ein Bild der Zerstörung machen  konnten. Tausende Bäume wurden hier sowohl durch die israelische Armee als auch durch Siedler in einem Akt blinder Wut und Hass ausgerissen. Neben den negativen Auswirkungen auf das Ökosystem zwang dieser große Verlust die Palästinenser vor allem wirtschaftlich in die Knie.
 

Für 20€ Euro können Sie einen Olivenbaum  in Palästina stiften. Dies ist eine „Hilfe zur Selbsthilfe“ Das Projekt bietet den Menschen einen langfristigen Zuschuss zum Lebenserwerb und daneben auch Kenntnisse und Fähigkeiten der Olivenbaumpflege. Jeder, der bereit ist, einen Setzling zu kaufen, erhält ein Zertifikat mit einem Bild und Standort SEINES Olivenbaumes. Zusätzlich wird der Baum mit einer Schleife und den Namen des Käufers markiert.

 Wie oft wird gepflanzt? - Wir wollen diese Aktion 2 -3 Mal im Jahr durchführen. Dies hängt aber vom Interesse der Käufer ab, um eine Mindestanzahl von Setzlingen (80 Stück) zu organisieren.


Impressum
- Stimme Palästina e.V. - Fouad El Haj - Swinemünder Str. 86 - 13355 Berlin Deutschland - Amtsgericht Charlottenburg - VR 36134B

 

Verwendungszweck: - Olivenbaum -  Palästinensische Stimme - IBAN: DE90100500000190695196 - BIC: BELADEBEXXX

Wichtig !!! wir brauchen die Anzahl der Setzlinge und die Namen der Personen welche einen eigenen Baum wollen. Bitte mit Vor und Nachnahme.
 




Nabil Anani - Palästina
Aquarell auf Papier - 2013
Verfügbar als Druck. Senden Sie uns eine Nachricht für weitere Informationen
Quelle facebook

 


frühere  TAGE finden sie im chronologischen Archiv >>>

 

 

 

 

 

 

Israel denies entry to Swedish activist who walked to Palestine  >>>

 

Netanyahu forms alliances to block European support for Palestine  >>>

 

Israeli Bulldozers Level Lands in Gaza  >>>

 

Palestine Appoints Permanent Chemical Weapons Prohibition Representative  >>>

 

Israeli MKs Carry Out Provocative Tour in Al-Aqsa Coutrtyards  >>>

 

Central Cemetery Approved for Settlers in Hebron  >>>

 

Israeli Soldiers Install Tent On Lands East Of Hebron  >>>

 

Army Issues Demolition Order Of One Home, Removal Of Make-Shift School  >>>

 

Army Issues Demolition Order Of One Home, Removal Of Make-Shift School  >>>

 

Twelve Palestinian Homes And Five Stores In Jenin Face Threat Of Demolition  >>>

 

Israeli Parliament to Push Bill Allowing Jews to Purchase Occupied Lands  >>>

 

9. 7. 2018

 

Israeli forces wound scores of women in Gaza rally  >>>

 

Israeli Parliament to Push Bill Allowing Jews to Purchase Occupied Lands  >>>

 

Israels Landwirtschaftsminister besuchte Tempelberg  >>>

 

Israeli Ministers Storm Al-Aqsa Mosque (VIDEO)  >>>

 

Isaac Herzog won’t apologize for saying intermarriage is a ‘plague'  >>>

 

Four Palestinian Homes Demolished by Israeli Authorities in Umm al-Fahem  >>>

 

Israeli Army Installs Mobile Homes In Abu Dis Ahead Of Demolishing Al-Khan Al-Ahmar  >>>

 

Israeli Army Installs Mobile Homes In Abu Dis Ahead Of Demolishing Al-Khan Al-Ahmar  >>>

 

The Gaza blockade is illegal– and so is the use of force to maintain it
Norman G. Finkelstein >>>

 

UNRWA does not perpetuate the conflict, the conflict perpetuates UNRWA  >>>

 

8. 7. 2018

 

Ökumenisches Gebetstreffen: Papst prangert Tatenlosigkeit in Nahost-Konflikt an  >>>

 

Israeli Soldiers Kill One Palestinian Injure 396, In Gaza  >>>

 

Israeli settlers cut down hundreds of vineyards in Bethlehem-area town  >>>

 

Israel's Supreme Court freezes planned demolition of Khan al-Ahmar  >>>

 

Abbas grants Benjamin Ladraa Palestinian nationality, Ashrawi extends gratitude  >>>

 

Settlers Continue to Destroy Hundreds of Vineyards in Bethlehem-area Town  >>>

 

Elor Azaria's victory lap in Hebron- He’s still not the problem  >>>

 

Palestinian Government Issues A Thank You Statement To Ladraa  >>>

 

Army Attacks The Weekly Procession In Kufur Qaddoum  >>>

 

Israeli Soldiers Injure Palestinians Defending Their Village After Colonists Attacked It, Cut And Burnt Dozens Of Trees  >>>

 

British Jews are speaking out. Will the progressive community have our back >>>

 

American Jewish anti-occupation advocacy needs to go global  >>>

 

7. 7. 2018

 

‘Deal of the Century’ is Not New and the PA Leadership is Not a Victim  >>>

 

Israel begins demolishing Bedouin homes outside Jerusalem -- 'Trump's July 4th gift to Netanyahu'  >>>

 

Israeli Forces Demolish Nine Palestinian Homes, Three Farms (VIDEO)  >>>

 

Three arrested blocking Israeli bulldozers in Khan al-Ahmar  >>>

 

In Video - Israel prepares to demolish Khan al-Ahmar, Abbas condemns assaults against residents  >>>

 

Illegal Israeli Colonists Gather To “Celebrate” Ethnic Cleansing Of Al-Khan Al-Ahmar  >>>

 

Germany Mediating Prisoner Deal between Hamas and Israel  >>>

 

Elor Azaria takes a victory lap in Hebron  >>>

 

Ariel Gold to Ma'an: 'We need to continue to fight back'  >>>

 

UNRWA does not perpetuate the conflict, the conflict perpetuates UNRWA  >>>

 

Suicides in Gaza are on the rise  >>>

 

PCHR Weekly Report On Israeli Human Rights Violations in the Occupied Palestinian Territory (28 June – 04 July 2018)  >>>

 

Isaac Herzog won’t apologize for saying intermarriage is a ‘plague'  >>>

 

6. 7. 2018


Palestinians protest Trump's 'Deal of the Century' in Ramallah  >>>

 

'The largest Jewish educational institution in the world cannot teach the occupation' -- Birthright bolters  >>>

 

Settlers Give Shooter of Motionless Palestinian a Hero’s Welcome at Crime Scene  >>>

 

1,064 New Settlement Units in East Jerusalem Proposed by Israeli Committee  >>>

 

Netanyahu Warns Hamas of Heavy Price if No Truce  >>>

 

Farmers Denied Access to Lands East of Salfit  >>>

 

UN Official Visits Syria’s Largest Palestinian Refugee Camp  >>>

 

Israeli Soldiers Invade Lands In Central Gaza  >>>

 

Dr. Ashrawi Denounces Australian Decision To Cut Aid To The Palestinian People  >>>

 

Israel To Build Hundreds Of Colonialist Units In Occupied Jerusalem  >>>

 

Secrecy a sign of seriousness in peacemaking  >>>

 

Israel’s nuclear ambiguity policy blocks diplomatic process  >>>

 

4. 6. 2018

 

Kushner has accused the Palestinian leadership of having no ideas | The Independent  >>>

 

Abbas said seeking unity government with Hamas to counter US peace maneuvers  >>>

 

In video- Israeli soldier returns to Hebron 2 years after killing wounded, motionless Palestinian  >>>

 

Army Demolishes A Home Near Bethlehem  >>>
 

 

 

Kontakt  |  Impressum  | Haftungsausschluss  |  Datenschutzerklärung   |   Arendt Art  |  Nach oben  |   facebook   |   Das Palästina Portal gibt es seit dem 10.4.2002